+593 52 526982
info@nautidiving.com
vicens-en-galapagos

Die Gordon Rocks – Beobachte bei deinem Tauchgang Hammerhaie und Adlerrochen aus nächster Nähe.

Die Gordon Rocks befinden sich nordöstlich der Plazas und werden von der Nautilus zweimal in der Woche angefahren. Die drei gewaltigen Zinnen sind schon von weitem sichtbar. Sie geben diesem spektakulärem Divespot seine charakteristische Form.

Durch die unterschiedlichen und teilweise sehr starken Strömungen, die durch eine besondere Anordnung der Felsen entsteht, ist Gordon Rocks ausschließlich für erfahrene Taucher geeignet. Nicht umsonst nennt man diesen Spot auch „La Lavadora“ – Die Waschmaschine.

Der vulkanische Ursprung der Inseln ist unter Wasser so einzigartig wie an Land

Die Felsen sind die Überreste eines erloschenen Vulkans, dessen größtenteils zerstörte Caldera nun einer Vielzahl von Tieren eine Heimat bietet. Die Sicht am Riff ist gut und ist auch deswegen einer der besten Divespots der Galapagosinseln. Darüber hinaus zeichnen sich Gorden Rocks durch die hohe Wahrscheinlichkeit aus, Schulen von Hammerhaien, Adlerrochen und Gruppen von Weißspitzen-Riffhaien zu beobachten. Schildkröten, Muränen und der Galapagoshai tummeln sich vor Ort ebenso wie Seelöwen und Schwärme von Barracudas.

Nutze die Möglichkeit an den Gorden Rocks zu schnorcheln!

Seelöwen gehören zu den ständigen Bewohnern der steilen Felswände und können bei ihren Sprüngen in das Wasser beobachtet werden. Schnorchelt man an der Steilwand der östlichen Zinne, ist der Effekt des sich verlierenden Abhanges in das dunkle Blau verblüffend. Dort umschwärmen dich Gruppen von kleinen bis mittelgroßen Fische. Behalte immer das tiefe Blau im Auge und achte auf große Fische, die sich außerhalb des Kraters befinden!

Wassertemperatur 18 °c – 29°c
Tiefe 22 m - 27 m
Schwierigkeitsgrad Fortgeschritten
Strömungen Zeitweise stark
Sicht 10 m - 30 m
 
Einstieg Exit Strömung

Galapagos Diving Booking Online